Thematik

Unterweisung in die Bedienung Digitaler Tachograph

 

Können die Unternehmer die Schulung am EG-Kontrollgerät nicht nachweisen, haften sie uneingeschränkt bei Verstößen ihrer Fahrer. Lassen Sie somit Ihre Fahrer ausbilden!

Seit 1. Mai 2006 müssen Güterbeförderungsfahrzeuge einschließlich Anhänger oder Sattelanhänger von mehr als 3,5 to zulässiger Höchstmasse sowie Omnibusse, die für die Beförderung von mehr als neun Personen einschließlich des Fahrers konstruiert oder dauerhaft angepasst und zu diesem Zweck bestimmt sind und unter den Anwendungsbereich der Verordnung (EG) Nr. 561/2006 fallen, mit einem digitalen Kontrollgerät ausgerüstet sein und mit der hierfür erforderlichen Fahrerkarte benutzt werden, wenn sie erstmals zum öffentlichen Straßenverkehr zugelassen werden.

Inhalte

Lehrgangsinhalte Digitaler Tacho:

  1. Rechtliche Grundlagen
  2. Technik des digitalen Kontrollgerätes
  3. Kontrollgerätekarten
  4. Anzeige u. Bedienungselemente sowie Piktogrammübersicht
  5. Bedienung und Ausdrucke
  6. Kontrollen u. Nachweise der Lenk- und Ruhezeiten
  7. Unternehmerpflichten
  8. Datenspeicherung

 

Unsere Kurse dauern 1 bis 2 Tage und richten sich nach Ihren Vorkenntnissen.

Diese Schulung bieten wir in unseren Trainingscentren in Bremen oder Hannover oder bei Ihnen vor Ort an.

 

Haben Sie Fragen zu dieser Schulung oder unseren Terminen? Kontaktieren Sie uns

Termine

Seminar auf Anfrage, gern beraten wir Sie.

Jetzt anfragen

Individuelle Schulungen

Sie möchten eine auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Schulung bei uns oder direkt bei Ihnen vor Ort?

Kein Problem - sprechen Sie uns an!

Telefon: +49.421.52267-0
E-Mail: info@tst-training.de

Kontaktperson

Jens Köhler

Trainer und Fachmann für Abseiltrainings

Das könnte sie auch interessieren

  • BKrFQG

    Das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) sieht alle fünf Jahre eine Berufskraftfahrerweiterbildung vor. Wir bieten Ihnen diese Schulung an!

    Zu den Seminar-Details